Referenz der PIK AG

Zur Übersicht BVV-Saal des Rathauses Spandau

Projekt Anforderungen

Die PIK AG hat nach einer anspruchsvollen Angebotsphase im öffentlichen Wettbewerb den Auftrag zur Erneuerung der Veranstaltungstechnik im Bezirksamt Spandau erhalten. Unter Berücksichtigung der historischen Raumgestaltung galt es, die neue Beschallungs- und Konferenztechnik unauffällig im großen BVV-Saal im Rathaus Berlin-Spandau zu integrieren. Als Grundlage diente eine elektroakustische Simulation des Planungsbüros.

Technischer Umfang

Für eine hochwertige Sprachverständlichkeit im gesamten Ratssaal wurde eine Frontalbeschallung mit je zwei gekoppelten Lautsprechern vom Typ BOSE MA12 eingerichtet. Um den Richtungsbezug herzustellen, wurden in die Podiumsmöbel und in das Rednerpult Lautsprecher „Sona 5“ von Kling und Freitag eingebaut. Alle Audiosignale werden in einer digitalen Audimatrix bearbeitet. Die Bedienung der Anlage erfolgt über das überarbeite Tastenfeld beim Vorsitz der BVV. Eine Voreinstellung der Lautstärke erfolgt über ein Tastenfeld am Technikrack. Hier kann auch eine Übertragung in angrenzende Räume und ins Foyer realisiert werden.

Für das Präsidium wurde eine drahtlose digitale Konferenzanlage angeschafft. Das Rednerpult und der Vorsitz erhielten nach einer umfangreichen Bemusterung ein neues Mikrofon. Auch im Rang wurden neue Lautsprecher installiert. Diese können im Bedarfsfall zugeschaltet werden. Für Rückfragen aus der Hörerschaft können bis zur vier Funkmikrofone eingesetzt werden. Der Tonmitschnitt erfolgt digital auf einem Notebook. Es wird die Steno-S-Software des Herstellers Beyerdynamic verwendet. Des Weiteren wurden für zwei Sitzungssäle drahtlose Konferenzsysteme und eine mobile Beschallungsanlage geliefert.

Verwendete Produkte

  • Konferenzsystem: Beyerdynamic, MCWD-50
  • Funkmikrofonsystem: Sennheiser, EW300 mit SKM365
  • Rednerpultmikrofon: Sennheiser, ME36 mit Schwanenhals
  • Vorsitz: Beyerdynamic, SHM930
  • Verstärkertechnik: LAB IP450
  • Digitale Audiomatrix: Biamp Audia, Felx CM
  • Lautsprechertechnik: Kling+Freitag, Sona 5, SW115-SP Bose, MA 12, gestackt Bose, DS16, K+H, O110

Besonderheiten

Eine Aufgaben in diesem Projekt, war die unauffällige Integration der Lautsprecher in die Präsidiumsmöbel sowie die Wiederbelebung des bewehrten Tastenfeldes zur Bedienung der gesamten Anlage.
Unser Ziel war es, die akustischen Vorgaben bezüglich der Qualität so umzusetzen, dass trotzdem die historische Optik des Saals nicht beeinträchtigt wird. Unser Kunde war von dem Ergebnis sehr überzeugt.

Adresse

Bezirksamt Spandau
Carl-Schurz-Straße 2-6
13597 Berlin

Projekt Daten