Econo is a Responsive Multi-Concept WordPress Theme built using HTML5/CSS3 features and suitable for creative companies, agencies, and freelancers which need a professional way to showcase their projects. built using HTML5/CSS3 way to showcase their projects, services. HEADQUARTERS: 123 Akroma Aru, Suite 369 United States, ABC 36874.

Hotline: 030 - 750 16 500 Kontakt Störung?

Referenz der PIK AG

Zur Übersicht

Museum für Film & Fernsehen, Berlin

Projekt Anforderungen

Eine neue, unglaublich interessante Science-Fiction Ausstellung hat dieser Tage in den Räumen der Stiftung Deutsche Kinemathek am Potsdamer Platz eröffnet. Die PIK AG unterstützte unseren langjährigen Kunden mit dem notwendigen medientechnischen Knowhow zum perfekten szenischen Einsatz von Bewegtbildern. Diese Ausstellung stellt einen nahezu perfekten Abriss der Geschichte des Science-Fiction dar. Nicht nur die Trekkis der 60’er und 70’er Jahre fühlen sich angesprochen, sondern auch junge Fans von Star Wars, Independence Day und Co. finden sich sofort in ihr wieder. Echte Requisiten, wie lebensgroße Aliens, Cyborgs und Androiden, werden mit Ausschnitten und interaktiven Installationen perfekt zusammengefügt und ergänzt. Glücklicherweise ist die Zeit der guten, alten VHS Kassette als Wiedergabemedium im professionellen Ausstellungsbereich seit langem vorbei. Auch die CD hatte nur ein kurzes Gastspiel in Museen als Speicher- und Wiedergabemedium. Heutzutage sind wir technisch in der Lage HD-Videos bis hin zur 4K Auflösung von einer SD -Karte vollkommen verschleißfrei abzuspielen.

Technische Umsetzung

Zahlreiche HD-Player der Fa. SZE verrichten in der Ausstellung ihren Dienst und ermöglichen die bildliche Unterstützung der zahlreichen Exponate. Hierbei sind nicht alleinig Stand-Alone Anwendungen möglich, sondern ebenfalls bietet sich die Möglichkeit der synchronen Wiedergabe von vielen Clips. Der CF-Man HD-Player ist in diesem Haus seit vielen Jahren etabliert und das Standardprodukt für eine zuverlässige Wiedergabe. Die Projektion gehört zum Film wie die Butter zum Brot. Insbesondere im Ausstellungsbereich werden jedoch sehr spezielle Anforderungen an die Projektionsart, Lebensdauer, Helligkeit und Qualität gestellt, die nur mit einer sorgfältigen Auswahl der Projektoren zu gewährleisten sind. Die Firma NEC ist seit Jahren im Ausstellungsbereich fest etabliert. Mit ihren DLP Projektoren ist eine wichtige Voraussetzung für die Langlebigkeit erfüllt. Der P502H von NEC ist ein erstklassiger Projektor, da er alle an ihn gestellten Anforderungen bei einem beachtenswerten Preis-Leistungsverhältnis hervorragend erfüllt. Full-HD Auflösung und 5.000 ANSI Lumen sorgen für ein tolles Bilderlebnis; die Optik deckt einen großen Zoombereich ab, so dass er flexibel positioniert werden kann. Weiterhin kam der Nahbereichsprojektor U321H, ebenfalls aus dem Hause NEC, in vielen Bereichen der Ausstellung zum Zuge. Imposante Projektionen aus nahezu unmöglichen Winkeln sind somit möglich und werden den ein oder anderen Besucher, der mehr als einmal den Projektor suchen wird, erstaunen. Sogar bei mehr als drei Meter Bildbreite wird noch eine beachtliche Bildqualität erreicht; Werte, die weit über die Spezifikation des Projektors hinausgehen. Ebenfalls stattete die PIK AG die Ausstellung mit der passenden Audiostruktur aus. So sorgen gerichtete Lautsprecher von Flatphone für eine partielle, gerichtete Beschallung des jeweiligen Bereiches. Untermalt und mit dem notwendigen Grollen versehen, sorgen Subwoofer von Canton für eine Ergänzung, die für das Bassfundament notwendig ist. Verantwortlich für einen Großteil der Planung der medientechnischen Ausstattung der Science-Fiction Ausstellung, zeichnete Herr Stephan Werner. Gemeinsam mit seinem Team und mit der Unterstützung der PIK AG konnte das entworfene Konzept rechtzeitig zur geplanten Ausstellungseröffnung realisiert werden. Das Team der PIK AG dankt für die erfolgreiche langjährige Zusammenarbeit und unterstützt jederzeit mit Freude weitere Projekte des Museums für Film- und Fernsehen.

Adresse

Deutsche Kinemathek Museum für Film & Fernsehen Potsdamer Straße 2 10785 Berlin