DiGiCo Logo WHITE

Audio-Mischpulte von DiGiCo, die Ihresgleichen suchen

DiGiCo Mischpulte sind mit ihren Möglichkeiten und ihrer Zuverlässigkeit nahezu konkurrenzlos

Von Theaterstücken am Rande bis hin zu Broadway-Musicals und West End-Spektakeln – Für überragende “analoge” Tonqualität aus einem digitalen Mischpult vertrauen Sounddesigner dieser Welt der Marke Digico.

Viele essentiellen Effekte sind schon an Bord. Waves® lässt sich einfach einbinden, die Snapshotautomation und Künstlerverwaltung- alles in Allem: überzeugende Gründe für DiGiCo.

Ganz gleich, ob Ihr Sounddesign die neueste immersive Audio- und Soundlokalisierung bietet oder das einfache gesprochene Wort zum Star macht, DiGiCo hat die Lösung, die Sie brauchen, um Ihre technische Produktion auf die nächste Stufe zu heben.

Die Quantum-Reihe ist mehr als nur eine Familie fortschrittlicher Mischpulte.

Digitale Mischpulte für Live-Sound, Theater und Broadcast

Quantum Range

Quantum 7

Quantum 7

Das Quantum 7 ist die Weiterentwicklung des SD7. Im Quantum 7 System arbeiten drei FPGAs der siebten Generation im Einklang. Die Leistung und umfangreiche Konnektivität sind für modernste Ansprüche ausgelegt. Das Quantum 7-System verwaltet bis zu 256 Eingangskanäle, 128 Sub-Gruppen die über eine Matrix 48×48 mit 96 kHz verarbeitet werden.

Die umfangreiche Standard-Kanalverarbeitung erstreckt sich über Eingänge und Ausgänge.

Sie umfasst Channel Delay, DiGiTuBe, Ein- und Mehrkanal-Presets, Dual-Insert-Punkte, Hi- und Lo-Pass-Filter bei 24 dB/Oktave, parametrischer Vierband-EQ (acht an den Ausgängen) mit Bandkurven Auswahl und Dynamic EQ auf jedem Band, DiGiCos DYN 1 (Compressor, De-Esser oder Multiband Compressor) und DYN 2 (Gate, Compressor oder Ducker). Neben dem FoH-Mix sind genügend Mischkanäle für gleichzeitiges In-Ear Monitoring vorhanden.

Hinzukommen die neuen Funktionen von „Mustard Processing“, welche zusätzlich zur Standardbearbeitung weitere Möglichkeiten der Klanggestaltung pro Kanal geben.

Quantum 7 Merkmale

  • 256 Kanäle / 52 Fader und 3 hochauflösenden 15” LCD Touchscreens
  • 128 Aux / Sub-Gruppen Busse
  • LR/LCR/5.1 Master Bus
  • 48 x 48 Full Processing Matrix
  • 694 Dynamic EQs
  • 48/96 kHz Sample Rate
  • „Nodal Processing“ erlaubt die unterschiedliche Bearbeitung eines Inputs auf verschieden Mixen
  • „Mustard Porcessing“ für zusätzliche Klangbearbeitung pro Kanal
  • „True Solo“ ermöglicht es fast jeden Abschnitt des Pults zu replizieren und so abzuhören wie diese Quelle verarbeitet und gehört wird

Quantum 5

Quantum 5

Das Quantum 5 steht seiner großen Schwester in Sachen Leistung und Flexibilität in nichts nach. Auch hier wird auf die Kraft von drei großen FPGAs der siebten Generation gesetzt. Alle wesentlichen Features des Quantum 7 sind auch hier enthalten.

Für Ein- und Ausgänge stehen Channel Delay, DiGiTube, Single- und Multi-Channel Presets, Dual Insert Points, Hi- und Lo-Pass Filter bei 24dB/Oktave, parametrischer Vierband-EQ (acht an den Ausgängen) mit Bandkurvenauswahl und Dynamic EQ auf jedem Band, DiGiCos DYN 1 (Kompressor, De-Esser oder Multiband-Kompressor) und DYN 2 (Gate, Kompressor oder Ducker) zur Verfügung. Genau wie andere Modelle der Quantum-Serie enthält die Quantum 5 das legendäre „Mustard Processing“.

Quantum 5 Merkmale

  • 256 Eingangskanäle
  • 128 Aux / Sub-Group Busses
  • LR/LCR/5.1 Master Bus
  • 36 x 36 Full Processing Matrix
  • 458 Dynamic EQs
  • 48/96 kHz Sample Rate
  • 37 Faders und drei 15” TFT Touchscreens
  • „Nodal Processing“ erlaubt die unterschiedliche Bearbeitung eines Inputs auf verschieden Mixen

Quantum 338

Quantum 338

Die breite Konnektivität des Quantum 338 umfasst 8 lokale Mic/Line-Eingänge und acht lokale Line-Ausgänge. Diese verfügen alle über einen 32-Bit „Ultimate Stadius“-Wandler.  4 Stereo-AES/EBU-Ein-/Ausgänge und dreifach redundante MADI-Ein-/Ausgänge.

Es gibt zwei DMI-Kartensteckplätze, Unterstützung für zwei Optocore-Loops der zweiten Generation und eine integrierte UB MADI USB-Schnittstelle.

Über eine SoundGrid-Schnittstellenkarte kann Waves-Konnektivität hergestellt werden und zusätzliche In- und Outputs generiert werden.

Quantum 338 Merkmale

  • 128 Input-Kanäle mit kompletten Bearbeitungsmöglichkeiten
  • 64 Aux/Sub-Group Busse mit kompletten Bearbeitungsmöglichkeiten
  • 24 x 24 Matrix mit kompletten Bearbeitungsmöglichkeiten
  • 36 insertierbare „Mustard Processing“ Kanäle
  • 64 “Nodal Processing” Instanzen
  • 3 hochauflösende 17” Touchscreens mit starker Helligkeit
  • Ultimate Stadius 32-bit lokale Ein- und Ausgänge
  • Zuweisbares Kanal-Layout
  • Programmierbare Macros
  • Redundantes Spiegeln einer weiteren Quantum 338 Konsole möglich
  • Redundante PSUs standartmäßig enthalten
  • Mit Snapshots können mehrere Parameter auf einmal gewechselt werden
  • 2 DMI Plätze für Erweiterungsmöglichkeiten
  • Integriertes UB MADI Interface
  • Steuerung über iPad möglich

Quantum 225

Quantum 225

Ein entscheidendes Feature des Quantum 225 ist die Möglichkeit, die linke Arbeitsfläche mit der Montagehalterung nach Bedarf anzupassen. Montieren Sie einen Laptop, einen KLANG:kontroller oder einen zusätzlichen Bildschirm.

Mit maximal 72 Eingangskanälen mit 36 Bussen und einer 12 x 12-Matrix, alle mit voller Kanalverarbeitung, ist das Quantum 225 vielseitig einsetzbar.

Ebenfalls standardmäßig enthalten sind „Mustard-Processing“ Kanäle, native FPGA-Verarbeitungsoptionen im Spice-Rack, „Nodal Processing“ und „True Solo“.

Quantum 225 Merkmale

  • 72 Input-Kanäle mit kompletten Bearbeitungsmöglichkeiten
  • 36 Aux/Sub-Group Busse mit kompletten Bearbeitungsmöglichkeiten
  • 12 x 12 Matrix mit kompletten Bearbeitungsmöglichkeiten
  • 24 insertierbare „Mustard Processing“ Kanäle
  • 32 “Nodal processing” Instanzen
  • 1 x hochauflösende 17” Touchscreens mit starker Helligkeit
  • Montagehalterung für Anpassung der linken Arbeitsoberfläche
  • I/O Racks & Options: SD-Rack, SD-MiNi Rack, SD-Nano Rack, D2-Rack, D-Rack, DQ-Rack, MQ-Rack
  • Zuweisbares Kanal-Layout
  • Programmierbare Macros
  • Redundantes Spiegeln einer weiteren Quantum 225 Konsole möglich
  • Redundante PSUs standartmäßig enthalten
  • Mit Snapshots können mehrere Parameter auf einmal gewechselt werden
  • 2 DMI Plätze für Erweiterungsmöglichkeiten
  • Integriertes UB MADI Interface
  • Steuerung über iPad möglich

S-Serie Mischpulte

S31

S31

Die Rückseite der Kompaktkonsole bietet 24 Mikrofon-Eingänge und 12 Line-Ausgänge, eine UB-MADI-Schnittstelle für DAW-Aufnahmen sowie zwei Steckplätze für DMI-Optionskarten (DiGiCo Multichannel Interface) mit Schnittstellen zu Industrieformaten wie Analogue, MADI, Dante, Waves SoundGrid, oder das Hydra 2-Netzwerk von Calrec.

Quantum S31 Merkmale

  • 10 x 8 Matrix mit kompletten Bearbeitungsmöglichkeiten
  • Zuweisbares Kanal-Layout
  • 24 lokale Mic/Line Inputs und 12 Line-Outputs
  • 2 DMI für Erweiterungsmöglichkeiten
  • Mit Snapshots können mehrere Parameter auf einmal gewechselt werden
  • Steuerung über iPad möglich
  • Kompatibel mit dem DMI-AMM (Automatic Mic Mixer)

S21

S21

Die Kompaktkonsole bietet 24 Mikrofon-Eingänge und 12 Line-Ausgänge, eine UB-MADI-Schnittstelle für DAW-Aufnahmen sowie zwei Steckplätze für DMI-Optionskarten (DiGiCo Multichannel Interface) mit Schnittstellen zu Industrieformaten wie Analogue, MADI, Dante, Waves SoundGrid oder das Hydra 2-Netzwerk von Calrec.

Die Konsole lässt sich mit dem DiGiCo Remote I/O D-Rack oder D2-Rack verbinden und bietet dann zusätzliche 32 Eingänge und bis zu 16 Ausgänge.

S21 Merkmale

  • 10 x 8 Matrix mit kompletten Bearbeitungsmöglichkeiten
  • Zuweisbares Kanal-Layout
  • 24 lokale Mic/Line Inputs und 12 Line-Outputs
  • 2 DMI für Erweiterungsmöglichkeiten
  • Mit Snapshots können mehrere Parameter auf einmal gewechselt werden
  • Steuerung über iPad möglich
  • Kompatibel mit dem DMI-AMM (Automatic Mic Mixer)

Drahtlose Steuerung über Apps

SD Series Core2

Core2-App der SD-Reihe

  • Kompatibel mit dem Stealth Core 2-Upgrade von DiGiCo für die SD-Serie (Digico SD9 o.ä.)
  • Die DiGiCo SD SC2-App ermöglicht die drahtlose Fernsteuerung jedes DiGiCo SD-Mischpults über Apple iPad
  • Zusätzliche Layer/Bänke sind jetzt verfügbar und werden in einer Übersicht angezeigt
  • Verbindungsdetails können für verschiedene Geräte gespeichert werden
  • Presets sind jetzt über eine spezielle Menütaste zugänglich

S-Serie APP

  • Kompatibel mit DiGiCo S21 und S31
  • Die DiGiCo S App erfordert V1.4+ der Konsolensoftware der S-Serie
  • Direkte drahtlose Steuerung der Konsole über Apple iPad

Ihre Ansprechpartner

Andreas Klöhn PIK AG
Andreas Klöhn
Christoph Wegner PIK AG
Christoph Wegner

Unser Team steht Ihnen für Ihre Fragen und zur Beratung gerne zur Verfügung.

030 - 750 16 555

vertrieb@pik.de

Unser Service

Damit Sie dann auch lange Freude mit Ihrer neuen Technik haben, bieten wir Ihnen auch den passenden Service an. Von der Installation, über den technischen Support bis hin zum Wartungsvertrag.

Sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.

Wir antworten i.d.R. innerhalb 2 Stunden.

    HerrFrau




    Kontaktieren
    Sie uns!