LED-Wand / Videowall / LED-Walls

Hochskalierbare Visualisierungslösungen

Wir planen und installieren LED-Wände jeder Größe.

Wir beraten Sie umfassend über alle LED-Wand-Konzepte und realisieren Komplettlösungen von LED-Videowalls.

Ihr leistungsstarker Partner für LED-Wände / Videowalls

Fachkompetenz seit 1985

Deutschlandweit tätig.

Agil auch bei zeitnahen Umsetzungen

Lassen Sie sich Ihre LED-Wand von Profis installieren. Unsere LED-Walls sind die High-End-Display-Lösung für modernste Präsentationen. Unsere FHD- oder UHD-LED-Lösungen werden überall da eingesetzt, wo allerhöchste Ansprüche an Zuverlässigkeit und Begeisterung gefordert sind.

Von Vorstandsetagen, Ladengeschäften, Autohäusern über Veranstaltungen jeder Art bis hin zu Einkaufszentren, Stadien und Messehallen - wir sind unabhängiger Partner im Premium-Segment, wenn es um LED-Videowände geht.

Setzen Sie auf Hochkompetenz seit über 30 Jahren und profitieren Sie außerdem von einem deutschlandweit einzigartigen Rundum-Service.

Time is Money

Sie möchten gleich beraten werden?

Telefon

030 - 750 16 - 545

Herr Boskugel steht Ihnen von
Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr gerne zur Verfügung.

Anspruch neu definiert

Erstklassig. Hochmodern. Perfekt.

  • Extrem geringer Pixel-Pitch
  • Herausragende Bildqualität
  • Steglose und blendfreie Bildfläche
  • Größe individuell anpassbar

Deutschlandweit. Schnell. Systemunabhängig.

Samsung Led Wand

Definition LED

Leuchtdiode, zeichnet sich durch geringe Stromaufnahme, hohe Lebensdauer und eine sehr gut geeignete und steuerbare Abstrahlcharakteristik für die Bilddarstellung aus.

LED-Walls eignen sich für großflächige Anzeigen von Informationen oder Bildern. 

Sie können sowohl Indoor als auch Outdoor eingesetzt werden.

Einsatzorte sind beispielsweise: Messen, Conventions, Sporthallen, Veranstaltungen, Konzerte, Theater, Einkaufszentren.

Wir sind unabhängiger Partner von High-End-Lösungen.

Überzeugen Sie sich von unserem Fullservice im High Class Segment.

Wir können auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückblicken. Beratung, Installation, persönliche Betreuung und vor allem: Leidenschaft.

Überzeugen Sie sich von unseren Kompetenzen

Freuen Sie sich auf eine umfassende und freundliche Beratung!

Ihr Ansprechpartner

9G5A6412 1318 Alexander Boskugel

Alexander Boskugel
Vertrieb

Herr Boskugel steht Ihnen für Ihre Fragen und zur Beratung gerne zur Verfügung.

030 750 16 – 545

ab@pik.de

Wir garantieren optimale Bildqualität bei einem fairen Preisniveau. Wir beraten Sie von der Auswahl der passenden LED – Panels bis zur Implementierung in Ihrem Unternehmen. Ganz individuell und persönlich.

Wir kennen uns aus. Seit über 30 Jahren. Lassen Sie sich beraten!

HerrFrau




Ein Einblick in unser Produktportfolio

Individuelle Lösungen. In jedem einzelnen Segment.

LED Wände im Vergleich zu Corporate und Retail
Werbung von Samsung - Smart LED Signage

IF-D & IF-DL Series

Informieren, Begeistern und Unterhalten für ein größeres Indoor-Publikum.

Wenn Unternehmen nach neuen Strategien suchen, um das Kundenerlebnis in Innenräumen zu beleben.

LED-Inhalte entstehen immer mehr als Upgrades. Samsungs Displays der IF-Serie sind die umfassende Lösung für ein verbessertes LED-Erlebnis. Durch die Verschlankungen von Installation, Präsentation und Management können Unternehmen leistungsstarke Inhalte kreieren und teilen. Mit minimalem Aufwand.

Samsung LED Signage New Fine Pixel Pitch (IF Series)

Entdecken Sie die wichtigsten Funktionen von New Fine Pixel Pitch (IF-Serie).

  • Innovative Bildqualität (LED HDR / Multi-Gamut)
  • Einfache Installation & Wartung (Full-Front)
  • UHD S-Box

Intelligente Displaylösungen für eine brillantere Welt

We are Nec PREMIER Partner

NEC Display Solutions ist führend auf dem Display-Markt und steht für mehr Effizienz und Produktivität des Einzelnen, für besten Return on Investment (ROI) und Investitionsschutz.

Die LED-Videowandtechnologie von NEC steht für Qualität und Zuverlässigkeit und bietet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für:

  • Signage- Anwendungen für den Einzelhandel
  • Unternehmenskommunikation
  • Kontrollräume
  • Studioumgebungen
  • Veranstaltungen

Die Videowandmodule zeichnen sich durch intensiv leuchtende Farben aus, die auch in sehr hellen Umgebungen und aus großer Entfernung gut erkennbar sind:

  • 24/7-Betrieb
  • erweiterte Kalibrierungsoptionen
  • perfekte Bildqualität

Die Vorteile:

  • Wahl der richtigen Panel-Technologie: VA oder IPS
  • Reduzierung der Installationsdauer durch erweiterte Kalibrierung ab Werk, Selbstkalibrierung für perfekte Farben und Reduzierung von Farbabweichungen im Langzeitbetrieb
  • Zeitsparendes Setup bei der Installation durch die TileMatrix-Funktion
  • Zuverlässiger Betrieb durch Wärmemanagement
  • Vereinfachtes Signalmanagement für unverfälschte Wiedergabe von UHD-Videos
  • Hochwertige, lebensechte Bilder durch natürliche Farbwiedergabe
  • Homogene dynamische Bilder auf großen Display- Oberflächen durch Frame Compensation und das vertikale Scan Reverse
  • Eine bessere Lesbarkeit bei hellem Umgebungslicht durch Streuung statt Reflexion
  • Optimierung des Energieverbrauchs durch einen optionalen „Humansensor“
  • Zentrales Remote-Management mit Geräteüberwachung, -verwaltung und -funktionssteuerung
Eingangbereich einer Bank mit Rezeption und LED Wand im Hindergrund

LED-DISPLAYS

Optoma bietet technisch ausgereifte Lösungen für vorkonfigurierte und kundenspezifische Bildschirmdesigns mit einer Vielzahl von Pixelabständen. Für eine optimale Bildqualität und Zuverlässigkeit bietet das Sortiment erstklassige Scaler und Umschalter für Large Format Displays (LFD), Videowände und LED-Anzeigen für die direkte Anzeige.

Das größte mobile LED – Display

Optoma FHDQ130 aus der QUAD - Serie

Zum ersten Mal hat Optoma das FHDQ130 aus seiner neuen QUAD Serie offiziell auf der ISE 2019 vorgestellt.

Das FHDQ130 hat ein vollständiges 130″ FULL HD-Display, welches eine aktive Breite von 2,88 Metern und eine aktive Höhe von 1,62 Metern hat. Es ist eine Lösung, die alles in einem verbindet. Dadurch ist eine schnelle und einfach Installation möglich.

  • Extrem geringer Pixel – Pitch von 1,5 mm
  • Full HD 1080p LED-Display
  • Integrierte HQUltra – und Media Player-Technologie
  • 4 in 1 LED-SMD-Layout

Die LED-Wand und ihre Vorteile gegenüber LCD

LCD war gestern, LED gehört die Zukunft: So oder so ähnlich könnte man den Fortschritt in Bezug auf die Videowand wiedergeben. Eine LED-Wand bietet gegenüber der herkömmlichen Technologie zahlreiche Vorteile, die wir Ihnen in den kommenden Zeilen genauer vorstellen werden.

NEC LED Display

LCD zu LED: Was ist der Unterschied?

Eine LED-Leinwand unterscheidet sich im Vergleich zur klassischen Videowall in mehreren Bereichen – wie Lebensdauer oder Pixeldichte. Den mit Abstand größten Vorteil verbucht die LED-Wand jedoch in einem anderen Bereich. Bei LCD-Displays als Videowand ist es üblich, einzelne Pixel aus RGB-Farbwerten zusammenzusetzen. Das funktioniert problemlos (auch auf dem Display, auf das Sie gerade schauen), allerdings leuchten diese Pixel nicht von allein. Ein Pixel könnte also einen Farbwert annehmen, aber unser Auge würde trotzdem nur einen schwarzen Punkt sehen. Aus diesem Grund existiert die Hintergrundbeleuchtung der Videowall: Hinter dem Display befinden sich kleine Dioden, die abhängig von der Bildschirmhelligkeit mehr oder weniger hell leuchten und dann die Farbe des Pixels als sichtbares Licht zu uns transportieren.

In der Praxis funktioniert dies hervorragend, allerdings ergeben sich durch die Hintergrundbeleuchtung bei einer solchen LED-Leinwand als Videowall auch Nachteile. Ein Beispiel ist der Displayrahmen: Der ist notwendig, um die Beleuchtung zu befestigen. Bei minderwertigen Displays sehen Sie in den Randbereichen oft eine höhere Ausleuchtung als im Zentrum, was ein Hinweis auf eine Hintergrundbeleuchtung vom Rand des Displays ausgehend ist (Edge-LCD). In diesem Problembereich setzt die Videowand aus LED-Technik an, denn hier leuchtet am Ende alles selbst, was zahlreiche Vorteile bringt.

NEC LED Display

Was macht die LED-Leinwand besser?

Bei Technologien wie OLED oder MicroLED müssen die einzelnen Pixel nicht mehr durch eine Hintergrundbeleuchtung sichtbar gemacht werden. OLEDs beispielsweise leuchten selbstständig – Sie kennen das vielleicht von Fernsehern von LG. MicroLED hingegen minimiert die Größe der Hintergrundbeleuchtung auf ein solch mikroskopisches Level, dass ein mit OLED vergleichbarer Effekt auf einer Videowand eintritt. Langfristig dürfte sich die in den Kinderschuhen steckende MicroLED-Technik aufgrund zahlreiche Vorteile gegenüber OLED (etwa die Lebensdauer) durchsetzen.

Das eröffnet viele Vorteile: Unter anderem kann der Rand wegfallen, da die Hintergrundbeleuchtung in der Videowall dort keinen Platz mehr benötigt. Das heißt, dass komplett rahmenlose Displays möglich werden – ein Segen etwa für Digital Signage oder die Werbeindustrie im Allgemeinen.

Denkbar wäre die Installation einer LED-Leinwand, die auf Modulen mit Dimensionen von vielleicht 480 * 480 Millimetern basiert. Da kein Rand vorhanden ist, könnten Sie die einzelnen Module der Videowand dann in beliebigen Ausmaßen neben- oder übereinanderstapeln. Ob Sie einen Bereich von nur einem Quadratmeter oder auch eine ganze Kinoleinwand auf diese Weise konstruieren möchten, bleibt komplett Ihnen überlassen.Die LED-Leinwand bringt durch dieses Konzept somit vor allem viel Flexibilität in die Montage dieser Installationen.

In Seoul – in Samsungs Heimatstadt – etwa bedecken diese Displaywände bereits ganze Häuserfassaden. Zusammengesteckt ist eine solche LED-Wand aus einzelnen Modulen, was jedoch für den Betrachter nicht sichtbar ist. Die schwarzen Displayränder der Videowand verschwinden und auf der Displayfläche ist nur noch das zu sehen, was dort zu sehen sein soll.

NEC LED Wand Videowall aus Berlin

Durch die sehr hohe Leuchtstärke der Videowall spielt auch das Wetter am Ende kaum eine Rolle, denn auch bei Schnee und Regen ist der Inhalt durch das sehr helle Licht nach wie vor gut erkennbar – und auch die Auflösung profitiert vom Umstieg auf die LED-Wand.

NEC LED Leinwand Digital Signage

Keine hohen Auflösungen – und auch kein Problem

Werfen wir einen Blick auf die Auflösung der Videowall, wird schnell deutlich, dass hier keine große Revolution Einzug hält.

Ein LED-Modul, wie es an der LED-Wand zu finden ist, bringt üblicherweise einen Abstand von 1,2 bis 32,0 Millimeter zwischen den einzelnen RGB-Gruppen der Pixel mit. Es gilt: Je feiner dieser Abstand, desto weniger einzelne Pixel sind für das menschliche Auge erkennbar und desto lebensnaher wirkt das Resultat auf den Bildschirmen.

Ein typischer 55-Zoll-Fernseher mit einer Auflösung von 1.920 * 1.080 Pixel (sprich: Full-HD) erreicht heute bereits einen Abstand von nur 0,63 Millimeter. Erhöhen wir die Auflösung auf Ultra-HD und damit 3.840 * 2.160 Pixel, halbiert sich dieser Wert weiter. In der Disziplin des Pixelabstands sieht es also so aus, als würde die LED-Wand keine allzu gute Figur abgeben. Zu bedenken ist hier jedoch die wichtige Entfernung zwischen Display und Betrachter.

An einem Schreibtisch sitzend, werden Sie selbst auf einem 4K-Bildschirm mit 27 Zoll Diagonale noch einzelne Pixel zählen können, wenn Sie sich dem Display etwas nähern. Eine Videowall auf LED-Basis hingegen wird oft im Outdoor-Bereich, im Kino oder an anderen Orten verwendet, wo keine Nähe zwischen Betrachter und Bildschirm gegeben ist.

Mit anderen Worten: Selbst mit einer Auflösung von “nur” 1080p wird ein Mensch auf diese Entfernungen keine Pixel auf der Videowand erkennen können.

Installation der LED-Leinwand: Wo ist es möglich?

Die LED-Wand ist hinsichtlich ihrer Einsatzgebiete recht uneingeschränkt. Denkbar wären für die Installation der LED-Wand diese Methoden:

– Hängend an Aluminiumträgern

Mehrere Module können an Trägern einer Videowand zusammengesetzt werden. Diese Systeme sind mit unterschiedlichen Fugenbreiten erhältlich und können – in Abhängigkeit der Größe der Trägerwand – recht frei bestückt werden. Ob Sie eine LED-Wand aus nur einer Handvoll oder gleich zwei Dutzend Modulen zusammensetzen, bleibt Ihnen überlassen.

– Stehend an Stacking-Systemen

Steht keine Infrastruktur für einen hängenden Aufbau bereit, können Sie die Videowall auch einfach stehen übereinanderstapeln. Die Höhe ist aufgrund physikalischer Eigenschaften begrenzt (denn umfallen darf die Wand natürlich nicht), doch in der Breite gibt es praktisch keine Einschränkungen in Bezug auf die Dimensionen der LED-Leinwand.

– Bandenwerbung im Sportbereich.

Ähnlich wie beim Stacking-System lässt sich eine Videowall auch als Bandensystem realisieren. Diese sind etwas robuster aufgebaut und können bei Bedarf auch Erschütterungen standhalten, ohne dass die Videowand beschädigt wird. Auch hier gilt: Die Breite dieser Lösung ist mehr oder weniger unbegrenzt, in der Höhe gibt es jedoch Einschränkungen.

Wie und wo Sie die LED-Leinwand installieren, bleibt somit Ihnen überlassen. Ein “bestes System” gibt es nicht.

Der LED-Leinwand gehört die Zukunft

Die alte Videowand aus LCDs wird sich über früher oder später verabschieden, die Zukunft gehört der Videowall mit LED-Bestückung. Bis es soweit ist, werden uns LCDs noch begleiten, doch die zahlreichen Vorteile der LED-Leinwand werden über kurz oder lang vor allem im öffentlichen Bereich sichtbar werden.

Aktuelle Meldungen zu Medientechnik

AVer Whiteboard EP65 mit ZoomRooms
AVer stellte gerade eine beeindruckende White-Board-Lösung für Ihren Konferenzraum vor.
Laser Beamer Mz16k Panasonic
Als besonders leistungsfähige Laser-Beamer erfüllen die innovativen Geräte der neuen PT-MZ 16-Serie höchste Anforderungen.
Samsung Flip 65 Zoll
Die neue 65-Zoll-Variante des Samsung Flip ist jetzt ab September in Deutschland verfügbar.
Es gibt ein paar Neuigkeiten im Video-Wall-Dschungel, die Sie genauer unter die Lupe nehmen sollten.
Unser Workshop "Grenzenfreies Arbeiten" vom 4. Juni 2019 war ein voller Erfolg. Es herrschte ein reger Austausch zwischen Austellern und unseren Mitarbeitern.
Girls´ Day 2019 der PIK AG Gruppenbild
10 Mädchen besuchten uns in diesem Jahr, um sich zeigen zu lassen, mit welcher Medientechnik Schulen und Hörsääle ausgestattet werden.