Referenz der PIK AG

Zur Übersicht Mehrseitige Studio – LED Wand für das Landesstudio des MDR

Projekt Anforderungen

Mehrseitige Studio – LED Wand für das Landesstudio des MDR in Sachsen-Anhalt

Story und technische Umsetzung

Die MCS Sachsen-Anhalt ist der Dienstleister für den MDR, in diesem Fall mit Sitz in Magdeburg.

Schon längere Zeit ging der Auswahlprozess um eine neue, mehrseitige Studio-LED Wand für das Landesstudio Sachsen-Anhalt. Hier werden live diverse Sendungen wie z.B. das Vormittagsmagazin „MDR um 11“ produziert und gesendet. Im Vorfeld gab es Bemusterungen von mehreren Herstellern, was in einer ergebnisoffenen Ausschreibung endete.

Die PIK AG bot mit dem chinesischen Hersteller AOTO an. Die Wahl fiel aus technischen Gründen auf dieses Produkt mit der Typbezeichnung CLD27ES0.9. Die superfeine Auflösung von 0,9 mm war eines der Argumente, die für dieses Produkt sprechen. Den Ausschlag für die Entscheidung des Kunden hat letztendlich die Bauform der LEDs gegeben.

Die hier verbauten Multicolour LEDs sind einzigartig.

Der wesentliche Vorteil insbesondere im Studiobetrieb ist die hohe Unempfindlichkeit gegen Moiree, wenn die Kamera hiervon eine Aufnahme macht.

Da das eine häufige Situation im täglichen Studiobetrieb ist, war es eines der wichtigsten Argumente zur Auswahl des Produkts, neben der sehr guten Farbtreue und der hohen Leuchtkraft. Damit kann die Wand auch unter gleißendem Studiolicht kontrastreich Bilder darstellen.

Die Wand stellt die Inhalte mit einer Farbtiefe von 10Bit dar und ist schon bereit, um Farbbilder in HDR anzuzeigen.

Neben der LED-Wand kamen auch hochwertige 86“ Displays von NEC Typ V864Q zum Einsatz. Diese werden direkt per HDSDI aus der Regie angesteuert und ergänzen sich inhaltlich mit der LED-Wall.

Die PIK AG war nach der Auftragsvergabe nicht nur für die Beschaffung der LED Displays direkt aus China verantwortlich. Auch der mechanische Aufbau, die Installation, die Inbetriebnahme und der Abgleich zählt zu unseren Leistungen.

Unser Service steht bereit, wenn es doch mal Probleme geben sollte. Unser Kunde kann beruhigt seine täglichen Sendungen fahren, während das Publikum z.B. Wochentags um 11 Uhr beim MDR Sachsen-Anhalt live zuschauen kann.