Hotline: 030 - 750 16 500 Kontakt Störung?

Referenz der PIK AG

Zur Übersicht The Squaire, Frankfurt/Main

Projekt Anforderungen

Manche Projekte müssen etwas reifen, werden dann aber umso schöner. Es war im Dezember 2009, als wir von einem Planungsbüro aus Berlin um Unterstützung gebeten wurden. Wir sollten ein medientechnisches Konzept entwickeln, dass ein modernes, großes Konferenzzentrum abbilden soll.

Danach war erst mal ein halbes Jahr Stille, bis der Mieter, die plug and work GmbH, auf uns zukam und um Konkretisierung dieses Konzeptes bat. Etliche Gespräche und Treffen folgten; bei uns, in Frankfurt, bis wir dann im Frühjahr 2011 den Auftrag für die Realisierung erhielten.

Technische Umsetzung

Das Konzept und die Umsetzung beinhalten die medientechnische Ausstattung von vielen kleinen, mittleren und mehreren großen Konferenzräumen. Besonders die großen sind technologisch interessant: Wie immer soll die Technik funktionieren, aber nicht sichtbar sein.

Wir setzen zur Signalverteilung das Digital Media System von Crestron ein. Eine 32 x 32 Kreuzschiene (die zu dem Zeitpunkt größte, lieferbare Einheit) sorgt dafür, dass viele Bodentanks mit analogen und digitalen Signalen bestückt und verlustfrei zu den Projektoren von NEC und Panasonic transportiert werden.
Die Verkabelung reduzierte sich dadurch auf ein Minimum, trotz eines hohen Komfortfaktors für den Kunden. Die dazugehörige Mediensteuerung mit mehreren Ebenen (Nutzer, Techniker) sorgt für die simple Bedienung. Schlanke, unauffällige Lautsprecher von BOSE sorgen für eine eindrucksvolle Beschallung; nicht nur die professionelle Sprachverständlichkeit stand im Vordergrund. Auch bei Musikuntermalung der Veranstaltung braucht sich das Lautsprechersystem nicht zu verstecken, es gefällt ausgesprochen gut.

Besonderheiten

Akustisch stecken ein paar Besonderheiten unserer Ingenieure in dem System: Die drahtlosen Mikrofone können wahlfrei auf Tastendruck jedem der größeren Konferenzräume zugeordnet werden. Dadurch ist hier eine sehr hohe Flexibilität für den Kunden und jede Veranstaltungsart möglich. Ebenso ist es möglich, vom Automatikbetrieb (die kleine Veranstaltung mit wenigen Mikrofonen) auf die handgesteuerte Variante mit einem digitalen Mischpult umzuschalten. Dann lässt sich die Veranstaltung vom Techniker aus dem Hintergrund unterstützen.
Alle kleinen Konferenzräume sind entweder auch mit einer Projektion oder mit Displays ausgestattet. Kunden können so stets in jedem Konferenzraum präsentieren. Allen gemeinsam ist Digital Media als Übertragungssystem und ein Touchpanel, auf dem auch die Raumfunktionen gesteuert werden.

Dieser gemeinsame Nenner hat den Vorteil, dass wir die gesamte Technik per Crestron Roomview überwachen können. Die Menge an Räumen ist damit kontrollier- und aus der Ferne sogar steuerbar. Der Personaleinsatz ist damit überschaubar.

Im September 2011 ist das Konferenzzentrum an den Start gegangen und von Anfang an in jeder Hinsicht ein voller Erfolg. Wir sind stolz darauf, dabei gewesen zu sein.

Adresse

The Squaire
Am Flughafen
60549 Frankfurt am Main

Projekt Daten

  • Mai - September 2011

Related Projects

No Related Projects were found.