Hotline: 030 - 750 16 500 Kontakt Störung?

Referenz der PIK AG

Zur Übersicht

Veranstaltungszentrum Station Berlin

Projekt Anforderungen

Die Station Berlin ist ein Veranstaltungszentrum besonderer Art. Das ganze Jahr über finden dort am Gleisdreieck, vis-a-vis zum Potsdamer Platz, Messen oder Veranstaltungen jeder Art statt. Die zentrale Lage und die besonderen, denkmalgeschützten Hallen sorgen für ein Flair, dass nicht nur von Messen wie die Premium, ein Teil der Fashionweek, gerne genutzt wird. Internationale Großveranstaltungen und Stars sind hier häufig anzutreffen.

Idee

Uns wurde mit den Worten „Da gibt es ein interessantes Projekt“ der Wunsch angetragen, eine komplette Sprachalarmierung für alle acht Hallen zu realisieren. Die Besonderheit war, dass diese nicht nur vor Gefahren warnen, sondern auch während der Veranstaltung für eine gute musikalische Beschallung der kompletten Messe genutzt werden soll.

Alleine das war schon eine technischen Besonderheit. Hinzu kam die extrem kurze Ausführungszeit von sechs Wochen von der Auftragserteilung bis zur ersten großen Veranstaltung, die auch noch immer wieder von kleinen Messen unterbrochen wurde. Nacht- und Wochenendschichten waren notwendig, um das geplante Ziel dennoch pünktlich zu erreichen.

Technische Umsetzung

Dieses Projekt wurde in enger Zusammenarbeit mit der SHURE Distribution Deutschland entwickelt. Das Herz der Anlage ist das DSP-System von QSC, das intel-basierende Q-SYS System. Dieses ist das zurzeit leistungsstärkste DSP-System, das auf dem Markt erhältlich ist. Im Zusammenspiel mit den über Dataport angekoppelten passenden Endstufen der CX-Serie erlaubt das System eine Überwachung, beginnend von der Mikrofonkapsel bis zum letzten Lautsprecher der gesamten Linie.
Das System hat ein Ethernet basierendes Bus-System, welches die Vernetzung des gesamten Messeplatzes erlaubt. Audiosignale können an jeder Stelle ein- und ausgekoppelt werden; lokale Quellen zugespielt und auf dem gesamten Gelände hörbar gemacht werden.
Insgesamt über 400 Lautsprecher in 100 V-Linien fein gestaffelt lassen eine sehr individuelle Beschallung auf kleinste abstimmbare Bereiche zu. 40.000 Watt in 100 Endstufenkanälen sorgen für die Versorgung der Lautsprecher. Einige der Endstufen sind redundant ausgelegt, um für den Fall des Ausfalls zur Verfügung zu stehen.

Besondere Anforderungen wurden an die USV gestellt, die eine lange Stand-by Zeit gewährleisten muss. 90.000 kWh Kapazität und drei kühlschrankgroße Batteriekästen von Effekta sorgen dafür, dass das System bei Stromausfall lange in Betrieb bleiben kann.

Die Lautsprecher von QSC stellen zum einen sicher, dass die für SAA geforderte Sprachverständlichkeit erreicht wird. Zum anderen werden aber auch mit einer überragenden Musikqualität die Messe und deren Besucher auf Wunsch beschallt. Und dieses auf über 20.000 qm.

Die Bedienung erfolgt über ein iPad oder einen beliebigen Computer. So kann der technisch Verantwortliche durch die unglaublich großen Hallen wandern und an jeder Stelle die Akustik nach seinen Wünschen anpassen. Die Anlage ist sicher vom Umfang und den Möglichkeiten her einmalig und zeigt, wie man mehrere Funktionen, die Alarmierung und die Eventbeschallung, sinnvoll verknüpfen kann.

Mit diesem Schritt ist die Station seinen Wettbewerbern technisch viele Schritte voraus und präsentiert sich als multifunktionales Veranstaltungszentrum mit einem bezaubernden Flair. Danke für das Vertrauen.

Adresse:

STATION-Berlin GmbH
Luckenwalder Straße 4-6
10963 Berlin

Projekt Daten

Weitere Referenzen

No Related Projects were found.
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa