Hotline: 030 - 750 16 500 Kontakt Störung?

Referenz der PIK AG

Zur Übersicht Steigenberger Hotel am Kanzleramt, Berlin

Projekt Anforderungen

Seit der Gründung im Jahr 1930 steht der Name Steigenberger mit gleichbleibender Beständigkeit für einzigartige Gastlichkeit, exzellenten Service und höchste Hotellerie. Als sich die Baumaßnahme im Herzen Berlins, in direkter Lage am Hauptbahnhof und zum Regierungsviertel, abzeichnete, war für das Team der PIK AG klar, dass gesamte medientechnische Fachwissen und die langjährige Erfahrung in dieses Projekt einfließen lassen zu wollen. Neben der Ausstattung des 2000m² großen Konferenzbereichs mit modernster Technik, sollte der achtgeschossige Bau ebenso mit einer elektroakustischen Anlage (ELA) versehen werden. Durch mobile Trennwände sind sechs der zehn Salons im 1. Obergeschoss zusammen nutzbar. Ebenso können beide im Erdgeschoss befindlichen Veranstaltungssäle zusammengeschlossen werden. Diesen Anforderungen muss auch die Konferenz- und Medientechnik Rechnung tragen und dabei die einfache Bedienbarkeit der verschiedenen räumlichen Situationen sicherstellen.

Technische Umsetzung

Um diese Vorstellungen umzusetzen, entsteht auf beiden Etagen eine zentrale Infrastruktur mit einer sternförmigen Audio- und Videoverkabelung. In den Veranstaltungssälen und fünf Konferenzräumen im Obergeschoss wird, wegen der größeren Projektionsbreiten, auf eine klassische Aufprojektion gesetzt. Für alle weiteren Salons ist die zukunftsorientierte Ausstattung mit LCD Displays geplant. Zudem werden Funkmikrofone, BluRay Player und IP-TV Empfänger auf jeder Etage zentral verfügbar sein. Weiterhin wird die gesamte Haustechnik, wie Vorhänge, Lüftung, Klima und Licht der Konferenzbereiche, der Lobby, des Restaurants und der Bar durch Touch Panels steuerbar sein. Ein elektronisches Rauminformationssystem soll die Gäste des Hotels zukünftig über Veranstaltungen, Konferenzen und weitere Angebote informieren.

Erdgeschoss – Zwei Veranstaltungssäle für bis zu 480 Personen

Die skizzierten Projektionen in diesem Bereich wurde mit Projektoren (Typ DZ680EL & EZ-570) von Panansonic, welche durch ihre Leistungsfähigkeit und Qualität überzeugen, realisiert. Zur Umsetzung des Beschallungskonzeptes wurde ein Line Array System der Firma GAE eingesetzt. Durch Abschaltung der oberen Topteile kann dieses auch bei Teilung der Säle sinnvoll eingesetzt werden.

Die Beschallung wurde konsequent auf eine optimale Sprachverständlichkeit ausgelegt. Mobile Subwoofer ergänzen das Klangbild um die tiefen Frequenzen. Somit können nicht nur Konferenzen und Vorträge in brillianter Klangqualität erlebt werden, sondern es sorgt ebenso für die perfekte Beschallung von Festabenden, Tanzveranstaltungen und weiteren Festivitäten. Unterstützt wird das Line Array System durch DSP Systeme und Audioverstärker von Yamaha. Kleinere Fullrange-Systeme von GAE sind rückseitig montiert und sichern eine Beschallung der Säle bei getrennter Nutzung. Durch die installierte Mediensteuerung kann der Nutzer unterschiedliche Szenarien aufrufen. Das gesamte Beschallungssystem wird dann dementsprechend durch die Yamaha Audio DSP konfiguriert.

Für die drahtlose Mikrofonierung haben wir auf die digitalen Sende- und Empfangssysteme der Firma Shure gesetzt. Die ULX-D Serie erweist sich durch das digitale Übertragungssystem als äußerst störsicher und bietet dabei eine fast native Übertragung der Audiosignale. Für Konferenzen und Podiumsdiskussionen stehen ebenso Schwanenhalsmikrofone zur Verfügung. Die Funksender sind zudem auch in anderen Bereichen des Hotels eingesetzbar.

Der Technikraum im Erdgeschoss fungiert als medientechnische Zentrale. In mehreren 19“ Gestellen wurden die Yamaha Komponenten installiert. Neben dem Audiosystem sorgt eine 16×16 Enova Kreuzschiene von AMX für die Verteilung der Bildsignale. Mehrere Bodentanks sammeln digitale und analoge Bildsignale ein und wandeln diese in ein digitales Übertragungsformat um. Dieses Format kann komfortabel über eine CAT Infrastruktur übertragen werden. Der Enova „Router“ verteilt diese Signale entsprechend den Anforderungen auf die verschiedenen Senken wie z.B. die Projektoren, den Techniker-Arbeitsplatz usw.. Zentrale Zuspieler wie BluRay Player und IP-TV Dekoder können flexibel in gewünschte Räumen zugeschaltet werden.

1. Obergeschoss Zehn Salons: Von 31m² bis 199m² bieten Ihnen alle Möglichkeiten

Panasonic liefert auch für die kleineren Konferenzräume die nötigen Projektoren für die Aufprojektion. Für die vier kleineren Gruppenarbeitsräume wurden 70‘‘ Displays von Sharp verwendet. Sie bieten farbechte Bilder bei Full-HD Auflösung und LED Hintergrundbeleuchtung. Im Boardroom wurde ein 80‘‘ LCD Display, ebenfalls von Sharp, installiert.
Die sternförmige Verteilung der Ton- und Videodaten wird ebenfalls zentral durch ein Dante Audio Netzwerk, sowie einer 32×32 Enova Kreuzschiene realisiert. Zentral angeordnete BluRay Player und IP-TV Dekoder können entsprechend zugeordnet werden. Jeder Raum ist über ein eigenes Touchpanel steuerbar. Neben der medientechnischen Steuerung kann über den KNX-Bus die Lichtsteuerung, Verdunkelung und Klimatisierung geregelt werden.

Vernetzte Haustechnik und elektr. Informationssystem

Zur Information und besseren Orientierung der Gäste wurde zudem ein zentrales Informationssystem in die öffentlichen Bereiche integriert. Über Stelen im Foyer und 1. Obergeschoss, 12 elektronische Türschilder vor den jeweiligen Konferenzräumen und integrierten Displays in den Aufzügen können Hotelmitarbeiter auf bevorstehende Veranstaltungen, Servicedienstleistungen und weitere Angebote des Hotels aufmerksam machen. Durch die Einbindung von Geschossplänen wird dem Besuchern und Gästen des Hauses zudem die Orientierung erleichtert.
Neben der Medientechnik kann auch die Haustechnik in den öffentlichen Bereichen zentral gesteuert werden. Die Rezeption verfügt hierfür über ein zentrales Touchpanel, welches es ermöglicht, verschiedene Lichtszenarien auf Fluren und Etagen einzustellen. Ebenso wird die in der Lobby installierte LED-Wand von hier aus angesteuert. Vorgefertigte Szenarien erleichtern zudem die bedarfsgerechte Anpassung der Atmosphäre.

Adresse

Steigenberger Hotel Am Kanzleramt
Ella-Trebe-Straße 5
10557 Berlin

Projekt Daten